Der Rugbyklub ist 1863 gegründet worden und damit der älteste australische Verein und der achtälteste Rugbyverein der Welt. Universität und Rugby bilden eine gute Symbiose, so daß viele talentierte Spieler hier spielen wollen. Der Verein hat über 120 australische Nationalspieler hervorgebracht. Aktuell spielen 8 Unispieler in der australischen Nationalmannschaft, die amtierender Vize-Weltmeister ist.

 

Im Profiteam der Region New South Wales, den Waratahs, spielen insgesamt 12 ehemalige Unispieler. Zum Ende der aktuellen Saison sind aus der 1. Mannschaft nicht weniger als 5 Spieler ins Profilager nach Europa, Japan  und  Australien gewechselt.

 

Das 1. Uniteam hat nicht weniger als 30 nationale Titel gesammelt., so auch in diesem Jahr als Sieger des Shute Shields. Die Nachwuchsteams haben über 110 Titel gesammelt. Ein Zeichen für die ausgezeichnete Nachwuchsarbeit.

 

Dieses Jahr hatte die Uni insgesamt 8 Teams im Wettbewerb. Damit besteht bereits innerhalb des Vereins ein harter Wettbewerb um die Positionen. Cheftrainer ist der Neuseeländer Robert Taylor, der über eine umfangreiche internationale Erfahrung verfügt und den Teams eine sehr offensive Marschrichtung verordnet hat.